Die 10 leckersten Gerichte in Asien

Welchen Gaumenschmaus bekomme ich wo und wieviel kostet mich der Spaß? Asien ist berühmt für seine delikate Küche, diese 10 Gerichte musst du probieren!

Summer Roll, Kambodscha

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine Rolle aus Reispapier, gefüllt mit Chinakohl, Tomate, Nudeln und Krabben. Zu erwerben gibt es diese Delikatesse entweder frittiert oder roh, wobei die rohe Version von der Bevölkerung in Kambodscha bevorzugt wird. Perfekt abgerundet wird der Geschmack durch das mit servierte Dressing aus Erdnussöl und Essig. 1€ für 5 Stück

Buncha, Vietnam

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dieses Gericht aus Vietnam besteht aus einem Berg Reisnudeln auf denen frittierter Kohl und Sojabohnenkeime, Hack-Würstchen und Gemüse garniert werden. Ganz wichtig ist der Dip, der dem dressing der Sommerrollen ähnelt. In der Regel kann man Nudeln beliebig nachbestellen, wenn man noch nicht völlig gesättigt ist. 2€ für eine gute Portion

Gado Gado, Indonesien

86816E30-D285-4A18-801F-76DA75EDA7C0

Es klingt so simpel und ist so unglaublich lecker. Der indonesische Klassiker besteht aus gedünstetem Gemüse, welches mit einer warmen Erdnuss-Soße übergossen wird. Dazu werden oft Eier und Krabbenchips serviert. 1-2 €

Nasi Champur, Indonesien

835D70E4-7C2E-4C0D-9E16-935E63247DE3

Nasi bedeutet Reis und Champur heißt gemischt. Dieses Gericht findest du überall in Indonesien. In einer Glasvitrine findest du zwischen 2 und 20 verschiedene Gerichte. Du bekommst einen Haufen Reis auf den Teller und darfst dir dann wünschen, was alles dazu kommt. Somit ist dein Nasi Champur immer anders, je nach dem wonach dir gerade ist. Aber es schmeckt immer fantastisch. 1-2€

Song Tum, Thailand

4494E921-3744-48DD-8E88-3D859572D4DB

Auch als Green Papaya Salad bekannt ist er eine der wichtigsten kulinarischen Kulturgüter Thailands. Unreife Papaya-Streifen werden mit Karotte, Krabben, Chili und Erdnüssen in einer Mischung aus Fischsoße und Limettensaft gestampft bis alles schön durchtränkt ist. Erst ist es süß, dann scharf und dann kannst du nicht mehr aufhören zu essen, weil du Feuer spuckst, wenn du nicht direkt nachlädst. 1-2€

Curry, Srilanka

32D0A897-0B09-45C0-B9AA-C3FE73BC2C51

Jedes Mal anders und somit immer ein Überraschung. Nicht jedes Mal gut, wenn gut dann jedoch meist umwerfend. Mein Tipp: Finde das Restaurant deines Vertrauens und du wirst nicht wieder woanders essen wollen. Wenn sie dich mögen, wirst du überhäuft mit kleinen ausgefuchsten Gerichten und du wirst nie im Leben alles aufessen können. Essen in Srilanka ist scharf, also nichts für Weicheier. 1-4€

Spicy Hotpot, China / Taiwan

91998616-741C-4593-9BC7-510ED37822A4

Man war nicht dort, wenn man dies nicht probiert hat. Der Suppen-Pot kommt, wenn nicht anders bestellt, unterteilt in einen scharfen und einen nicht scharfen Teil. Die scharfe Suppe ist der Grund für den Preis und kocht über Stunden, manchmal Tage mit traditionell chinesischer Medizin ein. Dazu bestellt man je nach Geschmack Fleisch, Gemüse und viele chinesische Spielereien. Ich selbst bin kein großer Fan von Blood Pudding oder Pig Blood Rice Cake, aber es gibt ja Gott sei dank viele Alternativen. 15-30€ für zwei Personen.

Sashimi, Japan

D1A7CB8F-6977-4B48-B538-47D34FA04811

Große, leckere Stücke roher Fisch, nach Wahl auf Reis. Wer Sushi mag, wird Sashimi lieben. Je nach Restaurant ist Sashimi nicht nur für den Gaumen sondern auch fürs Auge ein Erlebnis. Man muss ja nicht jeden Tag Sashimi essen, also lohnt sich hier vielleicht auch mal ein Restaurant der mittleren oder oberen Klasse. Mein Tipp: Sushi und Sashimi sind in Taiwan viel günstiger als in Japan und stehen im Geschmack nicht nach. 4-15€

Kung Pao Chicken, China / Taiwan

84EF7AAA-C047-4C6E-B278-E1C19C7269EA

Ein Klassiker. Feine Hühnchenstücke mit Frühlingszwiebeln, gegrillten Chilistücken und Erdnüssen in einer scharfen süß-sauren Soße, die im Bestfall so zähflüssig ist, dass sie nicht vom Huhn auf den Teller fließt. In Taiwan und China werden Gerichte geteilt, sodass meist so viele Gerichte bestellt werden, wie Menschen am Tisch sitzen. Dann geht die Schlacht los und es wird nachbestellt, bis alle satt sind. 2-4€ pro Portion.

Stinky Tofu, Taiwan

9877FA7A-41F3-492A-914B-4C1241B178E7

Ganz sicher nicht jedermanns Sache, aber für mich ein kulinarisches Gedicht. Man unterscheidet drei Sorten: gekochtes, frittiertes und gegrilltes Stinky Tofu. Letzteres wird auf dem Foto abgebildet und ist mein Favorit. Die gekochte Variante ist selbst für manche Taiwanesen eine Herausforderung während das frittierte meiner Meinung nach zu wenig Geschmack hat. Die gegrillte Version hat den angenehmsten Biss und die Soße klebt durch das Grillen am Tofu fest. Typischerweise wird es mit Chinakohl oder Kimchi serviert. Sau lecker.

Was sind deine Lieblingsgerichte aus der asiatischen Welt? Inspiriere mich und schreib einen Kommentar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑