Die Seele baumeln lassen in den Reis-Terrassen von Longji, China

Unfassbare Ausblicke auf wellenförmige, grüne und mit Reis gefüllte Stufen – Ein Ort an dem du verweilen willst und auch kannst. Denn inmitten der Reisfelder gibt es kleine Siedlungen, in denen es von Unterkünften nur so wimmelt. Du wachst morgens auf und das erste was du durch dein Fenster siehst, sind die schwungvoll in den Berg gearbeiteten Felder. Bei einem ausgiebigen Frühstück auf dem großen Balkon genießt du die aufsteigende Sonne und planst deine heutigen Wanderrouten. Davon gibt es hier unendlich viele. Die drei bekanntesten Aussichtsplattformen haben der Einfachheit halber Nummern. Nr.1 und Nr.2 sind für die Sonnenaufgänge berüchtigt, Nr.3 eignet sich hervorragend für die Sonnenuntergänge. Je nach dem, für welche Route du dich entscheidest, bist du schnell schon mal 2-4 Stunden unterwegs. Wem das zu viel ist, der kann auch ganz wunderbar tagelang auf dem Balkon relaxen und nichts tun.

IMG_0767

Es gibt zwei Orte mit einer großen Auswahl an Unterkünften. Beide haben ihre Vorteile, wobei Tian Tour ganz klar mein Favorit ist.

Dazhai

IMG_0671

Der in der Nähe der Busstation gelegene Ort ist ganz klar weniger mühevoll zu erreichen. Es gibt hier zahlreiche Unterkünfte, die meisten mit Restaurant. Von hier führen Wanderwege quasi überall hin und generell hat Dazhai eine bessere Infrastruktur, was das Leben für die Menschen hier komfortabler macht. Außerdem gibt es unten an der Busstation eine Seilbahn für die Faulpelze unter uns, von wo man zum goldenen Buddha und seiner Plattform (Nr.1) kommt.

Tian Tou Cai

IMG_0744

Die bessere, aber auch anstrengendere Alternative: Rund 40 Mintuten dauert der teils steile Aufstieg zum weiter oben gelegenen Ort Tian Tou. Vor allem im Sommer und mit Rucksack auf den Schultern ist der Weg schweißtreibend. man wird jedoch bei Ankunft mit der allerbesten Aussicht belohnt, die man sich vorstellen kann. Der Ort liegt inmitten der Reisfelder am steilen Hang und bietet von fast überall atemberaubende Ausblicke.

IMG_0759

Wer im Salad Days Hostel nächtigt, bekommt für wenig Geld ein traumhaftes Zimmer, eine gigantische Terrasse und das hilfsbereiteste Personal der Welt. Das nagelneue Hostel ist wärmstens zu empfehlen. Solltest du diesen Ort je wieder verlassen wollen, helfen dir die Mitarbeiter gerne mit der Planung.

IMG_0748


Wie komm ich da hin?

Von Guilin gibt es zwei Möglichkeiten um zu den bekannten Reisfeldern zu kommen. Entweder man schlägt sich mit drei öffentlichen Nahverkehrsbussen durch oder man nimmt den Direktbus (3h, 6€) der das Hongkong Hotel in der Nähe des Bahnhofs in Guilin direkt mit dem Eingang zum Dorf Dazhai verbindet. Letzteres ist anzuraten, denn es ist schneller, billiger und vor allem zehnmal einfacher. Hier spricht fast keiner Englisch und es war anstrengend den Weg und die richtigen Busse zu finden.


Sicherheit

Du könntest dir einen Muskelkater zuziehen.


Insider-Tipps

  • Die ganze Gegend ist ein Insider-Tipp.
  • Alle Viewpoints sind großartig.
  • Wegschilder auf den Wanderrouten sind oft sehr mangelhaft. Mach dich vorher ein wenig schlau, wo du lang musst.

Kosten

  • Eintritt: 12€
  • Tagesbudget: 15-25€
  • Schlafen: Dorm ab 4€, DZ ab 10€
  • Essen: ab 2€
  • Bier: ab 1€

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Lass es mich wissen und schreib einen Kommentar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑