Luang Nam Tha – Trekking im Regenwald von Laos

Leben wie vor hundert Jahren – In den Dörfern im Dschungel von Laos ist die Zeit stehengeblieben. Simpel aber liebevoll wohnen die Menschen hier in Holzhütten, zwischen denen Kinder mit Schweinen fangen spielen. Alte Männer schmieden Messer während Frauen uns herzlich auf laotisch begrüßen, ohne dass wir ein Wort verstehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zugegeben, als ich um 5 Uhr Morgens in Luang Nham Tha ankam und umgeben von bellenden Hunden eine Unterkunft suchte, fühlte ich mich schon etwas verloren. Mit der aufgehende Sonne und noch immer suchend begriff ich, dass dieser Ort nicht sonderlich viel für Touristen zu bieten hat. Abgesehen von einem genialen Nachtmarkt gibt es hier nicht viel. Was Luang Nham Tha zu bieten hat, spielt sich hinter den Stadtgrenzen ab. Es gibt an der Hauptstraße viele Agenturen die Touren in die Dörfer, Mehrtagestouren durch den Regenwald, sowie Kayaktouren anbieten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die von uns gebuchte Mehrtagestour musste wegen starkem Unwetter unterbrochen werden und wurde Tage später durch eine kostenlose Kayaktour wieder beglichen. Die Eindrücke waren aber auch trotz fehlender Übernachtung im Urwald das Geld wert. Unsere Guides sammelten während der langen Wanderung durch den Wald alles ein, was wir für ein ausgiebiges Essen brauchten. Gekocht wurde traditionell in einem grünen Bambusstamm. Mein Tipp für eine Wanderung im Regenwald: Moskito-Spray auch unterhalb der Klamotten aufragen – lohnt sich ganz sicher.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In den Dörfern im Wald sind Fremde noch immer etwas sehr besonderes. Die Menschen im Ort begegnen uns mit Skepsis und Neugier. Doch nachdem einer der Guides einen älteren Mann nach der Geschichte des Dorfes fragt, scheint das Eis gebrochen und wir bekommen eine Tour durch alle zweieinhalb Gassen. Strom gibt es hier nur mit Generator, dafür aber überall das breiteste Lächeln, dass ich bis dato sehen durfte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kayaktour zwei Tage später gab einem Einblicke in die Dörfer aus der Fischerperspektive. Neben den traditionellen Holzbooten der Fischer wirken unsere quietschgelben Aufblas-Kayaks vermutlich ziemlich weltfremd. Auch versteht hier vermutlich keiner, warum andere sich nur für den Spaß aufs Wasser wagen würden. Ein Großteil der laotischen Bevölkerung kann nicht schwimmen und Flüsse dienen eigentlich nur dem Fischfang oder um mal eben in den nächsten Ort zu kommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine Reise nach Luang Nham Tha ist ein Mischung aus Ecotourismus und authentischen Bergdörfern. Diese sind auf eigene Faust schwierig zu erreichen, und wenn, dann würde man wenig davon verstehen. Mit dem Kompromiss, Geld in Reiseagenturen zu stecken kann man entweder leben oder nicht. Wer hierauf keine Lust hat, wird in Luang Nham Tha womöglich nicht so glücklich werden.


Wie komm ich da hin?

Luang Nam Tha liegt im hohen Norden von Laos. Die beiden wichtigsten Verbindungen dort hin und von dort wieder weg, sind die Straße zur thailändischen Grenze im Westen und die Straße nach Süden. Von Luang Prabang fahren Busse und Minivans in 4-8 Stunden nach Luang Nam Tha. Busse von oder zur thailändischen Grenze brauchen ca. 4 Stunden.


Sicherheit

Die Hunde auf der Straße können nachts etwas angsteinflößend sein. Aber abgesehen von Bellen, tun die eigentlich nichts. In größeren Gruppen lassen Sie einen immer in Ruhe.


Insider-Tipps

  • Komm bei Tageslicht an!
  • Iss auf dem Nachtmarkt zu Abend!

Kosten

  • Tagesbudget: 15-25€
  • Touren: 10-80€ je nach Tour, (bei Mehrtagestouren spart man sich die Unterkunft)
  • Schlafen: DZ ab 10€
  • Essen: ab 1,50€
  • Bier: ab 1€

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Lass es mich wissen und schreib einen Kommentar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑