Auf den Spuren Mao Zedongs – Changsha, China

Willkommen in der Studentenstadt des ehemaligen Anführer der kommunistischen Partei Chinas. Seinen Namen kennt wohl fast jeder, die Stadt Changsha dafür fast keiner, außerhalb des Reichs der Mitte. Dabei ist die 7 Millionen Menschen-Metropole im Herzen Chinas alles andere als unbedeutend.


Was gibt’s da zu sehen?

Dies ist die Stadt in der Mao studierte und schließlich die Revolution anführte, die das Land von Grund auf verändern sollte. Auch wenn man sich über den Erfolg seiner Mission streiten kann, wird Mao nicht nur hier, sondern landesweit beinahe wie ein Gott verehrt.

IMG_0856

So überrascht es auch nicht, dass auf der Orangeninsel im Xiang-Fluss eine 32 Meter hohe Statue seinerselbst im Jugendalter zu bestaunen ist. Heute, viele Jahre nach der langen Depression erstrahlt Changsha wieder im neuen Glanz. Als die zur Zeit größte Baustelle Chinas hat Changsha schon vor Jahren begonnen, die Aufmerksamkeit der Weltwirtschaft auf sich zu ziehen. Changsha boomt und hat das schnellste Städtewachstum Chinas. Schon längst investieren Länder aus der ganzen Welt in die Stadt und sind für die rund 200 sich im Bau befindenden Wolkenkratzer verantwortlich.

IMG_0850

Die Innenstadt ist eine Fusion aus traditionell chinesischen Stadthäusern und modernen Betonklötzen. Überall sprießen Hochhäuser aus dem Boden. Die Regierung der Stadt hat sich vorgenommen, abgesehen von den ältesten Teilen der Stadt, alles durch Neues zu ersetzen. Ganz nach den Vorstellungen des ehemaligen Führers also.

IMG_0907


Wie komm ich da hin?

Changsha ist an das Schnellzug-Netz angeschlossen und von jeder anderen namenhaften Stadt Chinas zu erreichen. Innerhalb der Stadt gibt es eine U-Bahn. Eine Fahrt hiermit kostet zwischen 0,30€ bis 0,50€. Busse bringen einen von hier innerhalb von 4-5 Stunden nach Zhangjiajie. Guilin erreichst du in knapp 4 Stunden mit dem Schnellzug.


Sicherheit

Wie die meisten Orte in China ist auch Changsha äußerst sicher.


Insider-Tipps

  • Changsha is berühmt für seine gute Küche.
  • Auf der Orangeninsel lohnt sich der Transportzug. sie ist größer als du denkst!

Kosten

  • Tagesbudget: 15-20€
  • Schlafen: Dorm ab 5€, DZ ab 15€
  • Essen: ab 1€
  • Bier: ab 0,30€

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Lass es mich wissen und schreib einen Kommentar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑