Luang Prabang – Glanz im Dschungel von Laos

Warum kein Weg an dieser Oase kulturellen Reichtums und Schauplatz von Gegensätzen vorbeiführt und du besser gleich mehrere Tage für diese Stadt einplanen solltest, erfährst du in diesem Artikel über die einzige so prunkvolle Stadt in Laos. Atemberaubende Tempel, perfekt restaurierte Altbauten und Restaurants im Kolonialstil machen Luang Prabang zu einem Reiseziel, das nicht nur junge Backpacker, sondern überraschenderweise auch viele ältere Menschen anzieht.


Was gibt’s da zu sehen?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Luang Prabang besticht durch seine liebevoll gepflegte und restaurierte Altstadt. Die Menschen hier haben begriffen, was westliche Touristen schön und verzaubernd finden und servieren einem dies auf dem silbernen Teller. Viele Künstler haben sich hier niedergelassen, um in einem anregenden Ambiente eine möglichst hohe Abnehmerschaft zu erreichen. So überrascht es nicht, dass es in der ganzen Stadt Ateliers gibt, in denen du alles erwerben kannst, was Hände schaffen können.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von einem Hügel in der Mitte der Altstadt kannst du umgeben von einer buddhistischen Tempelanlage das überschaubare Ausmaß von Luang Prabang erahnen. Die Altstadt ist zu zwei Seiten von Wasser umgeben. Nordwestlich fließt der mächtige Maekong an Der Stadt vorbei und bietet Ambiente für sehr schöne Sonnenuntergänge.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Überquert man den Fluss an dieser Stelle, kommt man zu dem Teil Luang Prabangs, den die Stadtverwaltung gerne verschweigt. Nur wenige hundert Meter von all dem Glanz, laufen hier die Dinge nach normaler laotischer Uhr. Zwischen Häusern auf Stelzen und improvisiert angelegten Gärten spielen Kinder und es liegt ein appetitanregender Geruch von frisch gegrilltem Fisch in der Luft.

img_0393_10613189724_o

Ein weiterer Grund Luang Prabang zu besuchen, sind die Kuang Si Wasserfälle unweit der Stadt. Die türkisblauen Pools sehen aus wie von einem anderen Stern und es wachsen auf gespenstische Art sogar Bäume aus ihren heraus. Das beste jedoch ist, dass man in ihnen baden darf. Die Wasserfälle lassen sich mit einem Tuktuk für wenig Geld und in weniger als einer Stunde erreichen.


Wie komm ich da hin?

Luang Prabang ist knapp 3 Stunden von Vang Vieng entfernt. Der große Bus braucht manchmal länger. Die Fahrt bietet sehr schöne Ausblicke in die nördlichen Berge. Aus dem Norden erreichst du Luang Prabang ebenfalls über die wichtigste Nord-Süd-Verbindung. Es führt also fast kein Weg dran vorbei.


Sicherheit

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Luang Prabang ist sicher und dies wird, verständlicher Weise auch im Interesse der Bevölkerung (vor allem wegen des Tourismus), von der Polizei gewährleistet. Dennoch locken die vielen wohlhabenden Touristen natürlich auch Taschendiebe an. Geldbeutel in den Rucksack anstatt Gesäßtasche, Handtasche vielleicht schließen und einfach ein bisschen achtsam sein, sollte reichen.


Insider-Tipps

  • Die andere Seite des Maekongs solltest du gesehen haben.
  • Bestelle an einem der vielen Shake-Stände den absurdesten Shake deiner Träume! Mein Favorit: Nutella-Oreo-Coffee, Mmmh..
  • Es gibt eine Gasse (hangabwärts von der Nightmarket-Street), in der es local-food zu local-Preisen gibt.

Kosten

  • Tagesbudget: 20-30€
  • Schlafen: Dorm ab 6€, DZ ab 13€
  • Essen: ab 1,50€, in Restaurants ab 5€
  • Bier: ab 1,50€

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Lass es mich wissen und schreib einen Kommentar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑