Hongkong – Die beeindruckendste Skyline der Welt


SEHENSWERTES  |  TRANSPORT  |  SICHERHEIT  |  KOSTEN  |  VISUM  |  KLIMA

Irgendwie China und doch nicht – In der Sonderverwaltungszone Hongkong hat die chinesische Regierung einen Funken weniger Einfluss auf die Wirtschaft als im restlichen China. Und das zahlt sich im wahrsten Sinne des Wortes aus, denn Hongkong hat sich zu einer der reichsten und teuersten Städte der Welt entwickelt und wächst wirtschaftlich eben so sehr wie bevölkerungstechnisch. Neben der beeindruckendsten Skyline der Welt, hat Hongkong auch so einiges zu bieten.


Was gibt’s da zu sehen?

Für die meisten Touristen ist vor allem Kowloon und Hongkong Island relevant. Kowloon ist der Stadtteil nördlich von Victoria Harbour auf dem Festland. Dieser hatte einst die höchste Bevölkerungsdichte der Welt und ist noch immer ziemlich vollgepackt. Hier gibt es etliche Einkaufsstraßen mit Restaurants, Bars uns Nachtmärkten.

Auch ein paar der höchsten Skyscraper der Stadt befinden sich in Kowloon. Wer einen Drink in der höchsten öffentlichen Bar der Welt genießen möchte, kann dies in der Ozone Bar im 118ten Stock des ICC-Towers tun und die unglaubliche Aussicht auf Hongkong bestaunen. Auch die Preise für die Drinks sind erstaunlich.

Wer sich mit der nicht weniger fantastischen Aussicht vom Hafen zufrieden gibt, sollte Victoria Harbour aufsuchen. Hier tummeln sich abends Touristen und Verliebte, um die gigantische Skyline von Hongkong Island zu sehen. Für mich ist das mit Abstand die eindrucksvollste Skyline der Welt, noch vor Shanghai. Wer um 20 Uhr kommt, wird Zeuge einer Lasershow, die am Hafen durch Lautsprecher musikalisch begleitet wird.

Einen anderen Blick auf die Skyline und vor allem auch auf die von Kowloon hat man vom Victoria Peak. Eine nicht ganz günstige Seilbahn bringt Scharen von Touristen im 10 Minuten-Takt auf den Gipfel und dessen Aussichtsplattform. Alternativ kann man laufen oder den günstigen Bus nehmen, der sich innerhalb einer knappen Stunde durch Wald und Häuser bis zur Spitze schlängelt. Die Aussicht von hier ist konkurrenzlos, vor allem bei Dämmerung und Dunkelheit.

In der Nähe des Flughafens befindet sich ein riesiger sitzender Buddha auf der Spitze eines Berges, der mit einer Gondelbahn zu erreichen ist. Dieser eignet sich hervorragend für einen schnellen Besuch, wenn man zum Beispiel nur einen kurzen Stop-Over in Hongkong hat. Wer länger als 5 Stunden Aufenthalt hat, sollte auf jeden Fall in die Stadt hinein fahren.

DD9EF96F-5A7D-4F74-B77D-8C6435867878

Nachts sind vor allem die beiden Viertel Lan Kwai Fong und Wan Chai beliebt. In ersterem findest du viele junge Leute, eine hohe Dichte an Clubs und laute Musik. Zweiteres beherbergt neben vielen normalen Bars und Clubs auch die eher zweifelhaften Läden. Beide Viertel befinden sich auf Hongkong Island und sind einfach zu erreichen


Transport

Der große Cheklapkok international Airport liegt auf einer Insel und wird durch Buslinien, und eine Bahnverbindung mit Hongkong verbunden. Die Fahrt in die Stadt dauert je nach Verkehrsmittel und Ziel zwischen 30 und 50 Minuten. Innerhalb Hongkongs kommt man am schnellsten und günstigsten mit der MTR, der U-Bahn, ans Ziel. Taxis und Busse gibt es ebenfalls, sind aber meist garnicht nötig.


Sicherheit

Hongkong ist eins der sichersten Reiseziele der Welt, dies gilt selbst nachts und für Frauen. Vorsicht ist trotzdem in gewissen Situationen geboten, so hört man vermehrt von Menschen, die Opfer von KO-Tropfen wurden, nach dem sie feiern waren. Im Sommer ist Hongkong häufig von Taifunen betroffen, die In Extremfällen sogar Fluten und Erdrutsche verursachen können.


Insider-Tipps

  • Blick auf die Skyline vom Victoria-Peak
  • Blick auf Hongkong Island von Victoria Harbour
  • Essen in der Ashley Rd. in Kowloon

Kosten

  • Tagesbudget: 25-40€
  • Schlafen: Dorm 15-20€ DZ ab 30-1000€
  • Essen: ab 4€, Restaurant eher 7-15€
  • Bier: ab 1,50€ bei 7-11

Visum

Deutsche Staatsbürger und Staatsbürgerinnen können ohne Visum anreisen und für bis zu 90 Tage in Hongkong bleiben (Stand Dez. 2017).


Die beste Reisezeit

  • Allgemein: Jan – Feb, Mai – Jun, Okt – Dez

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Lass es mich wissen und schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑