Hualien – Schluchten und Strände an Taiwans steiler Ostküste

Der Landkreis Hualien ist für Naturliebhaber vermutlich das Highlight einer Taiwanreise. Umgeben von den schönsten Gebirgsketten mit Schluchten und hellblauem Wasser liegt Hualien gleichzeitig auch direkt an der Küste. Nördlich der Stadt schlängelt sich die Straße an Taiwans berühmteste Küste entlang. Die Szenerie ist einfach gewaltig.


Was gibt’s da zu sehen?

D879FCDF-9506-4F68-8CC5-E7C4F3670B55

Am bekanntesten ist Hualien für die Taroko-Schlucht. Die nördlich der Stadt Hualien beginnende Schlucht wandert rund 50 Kilometer tief ins Landesinnere und bringt dich vom Meeresspiegel bis auf 3000 Meter Höhe. Die Straße, welche die gesamte Schlucht durchläuft bietet atemberaubenede Ausblicke und sollte, falls du einen Roller fährst, wegen der herabstürzenden Stein nie ohne Helm befahren werden. Alle paar Kilometer hast du die Möglichkeit zu halten und die Gegend ein wenig zur Fuß zu erkunden (Titelbild). Alternativ gibt es auch große Wanderrouten, die unten beginnen und den ganzen Tag in Anspruch nehmen.

7E1F13BB-8ABB-4579-B20E-AAE40EB82A57

Etwas weiter südlich der Taroko-Schlucht befindet sich der kleine Ort Sanzhan. Der niedliche Ort in den Bergen ist bekannt für den Fluss, an dem er liegt, welcher im Frühling und im Sommer das klarste und blauste Wasser führt, dass du dir vorstellen kannst. Gleichzeitig gibt es entlang des Ufers unendlich viele Steinformationen, auf denen man sich entspannen oder sie als Sprungbrett in das verführerische Nass benutzen kann.

2C83ACB8-4722-451D-8CE1-951D94F5F18E

Weiter nördlich der Schlucht findest du Taiwans berüchtigte Steilküste von Hualien. Auf einer Länge von rund 20 Kilometern übertrifft sich die Natur andauernd selbst und man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Es ist eine Herausforderung für die Fahrer der Autos, den Blick auf der Straße zu behalten. Gott sei Dank gibt es ein paar Aussichtspunkte mit Parkplätzen um die Szenerie in aller Ruhe aufzusaugen.

003FE809-EA85-4745-BF64-596CA4A952D1

Westlich der Stadt Hualien gibt es einen Haufen Wasserfälle, etwa auf Höhe des Ortes Tongmen. Diese sind von der Straße zur Fuß innerhalb einer halben Stunde zu erreichen und werden normalerweise von geführten Gruppen angesteuert. Man kommt aber auch ganz einfach allein dort hin und kann seinen Nachmittag dann ohne Anweisungen und dem Lärm einer Gruppe genießen.

3A68C1F8-D731-4887-A975-285A6357F836

Die Stadt Hualien mit seinen 110.000 Einwohner ist interessant, aber der Grund sie zu besuchen ist in den meisten Fällen die Natur darum. Auch wenn Hualien einen eigenen Strand hat, sind die hellblauen Bademöglichkeiten in den Bergen diesem auf jedem Fall vorzuziehen. Interessant ist die Stadt allerdings abends, vor allem, wenn es um die Suchue nach Essen geht. direkt an der Küste gibt es einen riesigen Nachtmarkt, auf dem du alle Köstlichkeiten Taiwans findest. Aber auch in den Straßen der Stadt findest du eine unglaubliche Dichte an guten Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Bars.


Wie komm ich da hin?

Hualien ist mit dem Zug sehr einfach von Nord und Süd zu erreichen. Züge von Taipei brauchen zwischen 2 und 4,5 Stunden. Der Expresszug (2h) kostet knapp 15€. Auch Busse fahren von Überall nach Hualien, brauchen aber meist deutlich länger. Innerhalb Hualiens leihst du dir am besten einen Roller und fährst die ganze Region auf eigene Faust ab. Ein Roller kostet normalerweise nicht mehr als 6-7 Euro am Tag und Benzin ist recht günstig. Die Rollerverleihstationen in der südlich der Kreuzung am Bahnhof verleihen auch gerne an Ausländer, was andere in der Stadt oft nicht tun.


Sicherheit

Hualien ist wie jeder Ort in Taiwan sehr sicher. Das einzige nennenswerte Risiko hier geht von der Natur aus. Erdbeben sind überall in Taiwan keine Seltenheit und in Kombination mit der Regen- oder Taifunsaison kann dies zu Erdrutschen führen. Fluten sind zu den Nassen Zeiten auch nicht selten, betreffen aber nicht die Stadt, sondern die Schluchten in den Bergen. Frühling und Anfang Sommer sind definitiv die Besten Jahreszeiten für einen Besuch mit viel Outdoor-Programm und besten Badebedingungen.


Insider-Tipps

  • Lerne Locals kennen und folge ihnen zu den schönsten und versteckten Orten!
  • Leihe dir einen Roller aus und sei unabhängig!
  • Plane genug Zeit ein, es gibt viel zu sehen.

Kosten

  • Tagesbudget: 20-30€
  • Schlafen: Dorm ab 7€, DZ ab 20€
  • Essen: Auf der Straße ab 1,50€, im Restaurant ab 3€
  • Bier: ab 1€

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Lass es mich wissen und schreib einen Kommentar!

Ein Kommentar zu „Hualien – Schluchten und Strände an Taiwans steiler Ostküste

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑