Ein Strand mit vielen Gesichtern – Mirissa, Sri Lanka

Mirissa Beach, das ist sicher einer der meist angesteuerten Strände in ganz Sri Lanka. Der Strandort lockt mit Backpackeratmosphäre für junge Leute, sowie mit schicken Appartements für wohlhabendere Touristen. Das Wasser in der schönen Bucht ist klar und es gibt mancherorts gute Wellen für Surfer. Klingt eigentlich perfekt, aber irgendwas stimmt nicht. Bei genauerem Hinsehen merkt man, dass die Stimmung trübt, dass Mirissa, das einstige niedliche Fischerdorf, mittlerweile eine vom Staat geförderte Geldmaschine ist. Hier ist nicht jeder gleich und der Ort ist dafür bekannt, dass die Locals hier weit, weit unter den zahlenden Touristen stehen.


Was gibt’s hier zu sehen?

Mirissa ist ein Ort, die Bucht und der Strand. Wer hier hinkommt, tut das, um in der Sonne zu liegen, zu baden, zu surfen und zu konsumieren. Am ca. 1 Kilometer langen Strand von Mirissa ist all dies zu haben. Am gesamten Strand entlang findest du Restaurants und Bars, in denen du dein Geld lassen kannst. In den meisten Fällen sind die Hotels mit ihren Bars in westlicher Hand, auch wenn du die Eigentümer selten zu Gesicht bekommen wirst. Locals als Gäste sind mehr als selten und werden auch nicht wirklich erwünscht.

Am östlichen Ende des Strandes befindet sich ein Fels im Wasser, von dem all die hübschen Fotos geschossen werden, die du bei Google findest, wenn du nach Mirissa suchst (siehe Titelbild). Der Aufstieg zu dem Fels ist etwas riskant und vermutlich werden die von der Brandung zerstörten Lehmstufen bald durch Beton ersetzt. Der Ausblick auf den Strand von der Rückseite des Felses ist übrigens nicht weniger schön.

Auch eignet sich der Fels für die bemerkenswerten Sonnenuntergänge, die der Süden von Sri Lanka zu bieten hat. Am besten genießt du dieses farbenfrohe Spektakel bei einem kühlen Bier.

Wer günstiger und vor allem auch authentischer essen und trinken möchte, der sollte die paar hundert Meter zur Hauptstraße laufen. Dort findest du Restaurants in denen die Locals essen und abends ihre Freunde und Familien mitnehmen. Die Stimmung ist hier sehr anders und du absolut willkommen.

Tagsüber ist dies auch die beste Gelegenheit um günstig Obst und Snacks zu kaufen. Die Preise sind um ein vielfaches günstiger als in den Unterkünften am Strand und das Geld geht an die Bevölkerung und nicht an die Hotelbesitzer. Ich denke, aus meinen Worten wird deutlich, dass Mirissa zwar schön ist, aber die Tourismusbranche hier das gesunde Miteinander zwischen einheimischer Bevölkerung und den Gästen sehr aus dem Gleichgewicht gebracht hat. Bessere Zustände findest du an der Ostküste wie z.B. in Arugam Bay.


Wie komm ich hier hin?

Von Colombo kommst du für 2-3 Euro mit dem Bus nach Mirissa. Die Fahrt dauert 3-5 Stunden. Alternativ kannst du auch für noch weniger Geld mit dem Zug nach Weligama fahren und von dort mit dem Bus, dem Tuktuk oder mit einem Taxi nach Mirissa weiterfahren. Der Bus kostet von dort nur 10-20 Cent.

Sicherheit

Mirissa ist sicher, aber es gibt wie überall, wo ausländische Touristen sich häufen, Diebe und Abzocker. Pass auf deine Sachen ein wenig auf und benutze deinen Verstand, dass wird nichts passieren oder abhanden kommen.


Insider-Tipps

  • Wenn du eine von einer einheimischen Familie geführte Unterkunft findest, dann bleibe dort. Die Stimmung ist besser, die Preise meist auch und es fairer.
  • Essen auf der Hauptstraße hat zwar die weniger schöne Aussicht, schmeckt aber besser und kostet viel weniger.
  • Es gibt authentischere Orte als Mirissa.

Kosten

  • Tagesbudget: 20-30€
  • Schlafen: Dorm ab 7€, DZ ab 10€ Bungalow ab 15€
  • Essen: am Strand ab 2,50€, Hauptstraße ab 1€
  • Bier: ca. 2€

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Lass es mich wissen und schreib einen Kommentar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑